Bitte erfragen Sie die Versandkosten wenn es sich um größere Objekte handeln.

 

 

Es besteht kein Rückgaberecht für extra nach Kundenwunsch angefertigte Artikel!

 

 

 

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

und Verbraucherinformationen

 

 

§ 1 Allgemeines

 

Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln alle Vertragsverhältnisse zwischent und Ihnen als Verbraucher. Sie gelten für alle abgeschlossenen Verträge über die Lieferung von Waren, die Sie mit uns über die Website maskenzauber.com oder über Kataloge sowie per eMail, Fax, Brief und Telefon oder sonstiger Ferntelekommunikationsmittel mit mir abschließen.

 

Diese AGB beinhalten alle Kundeninformationen nach der BGB-Infoverordnung.

 

Sie können diese AGB mit den enthaltenen Verbraucherinformationen unter der Webadresse http://www.maskenzauber.com/masken-shop/Unsere-AGB jederzeit aufrufen. Mit Hilfe Ihres Internetbrowsers können Sie die AGB mit den Verbraucherinformationen auch ausdrucken oder auf Ihrem Rechner speichern. Nach Ihrer Bestellung werden Ihnen gemeinsam mit den AGB sämtliche Verbraucherinformationen übermittelt. Die Vertragssprache ist Deutsch.

 

Identität und ladungsfähige Anschrift

  • Dragonsilver
  • Gabriela Wirbel
  •  eMail: kontakt@dragonsilver.de
    Internet: www.dragonsilver.de
    Ust-IdNr.: DE 253899092
  •  
  • TEL : 0160 914 943 50

 

Wird vertreten durch

 Thomas Buresch e.K.

Siemensstrasse 35
61267 Neu-Anspach

 

Mail: contact@laser-paradise.com
Internet: http://www.laser-paradise.com

Umsatzsteuer - Identifikationsnummer DE 114243462

 

Dragonsilver

Gabriela Wirbel

eMail: kontakt@dragonsilver.de
Internet: www.dragonsilver.de
Umsatzsteueridentifikationsnummer

Ust-IdNr.: DE 253899092

 

 

Hier haben Sie auch die Möglichkeit, Beanstandungen vorzubringen.

 

§ 2 Vertragsschluss

 

(1) Sie geben ein verbindliches Angebot ab, wenn Sie den Bestellbutton anklicken. Ihr Angebot beinhaltet die im Warenkorb befindlichen Waren zu den dort aufgeführten Konditionen. Vor dem Abschicken der Bestellung können Sie die Daten jederzeit einsehen, ändern und löschen. Sie werden unverzüglich nach Ihrer Bestellung im Vorab per Mail oder per Fax über die vertraglichen Einzelheiten informiert (Bestellbestätigung). Dies gilt auch für sämtliche Verbraucherinformationen und die AGB.

 

(2) Ein Kaufvertrag kommt zustande, wenn die bestellte Ware mit Rechnung an Sie verschickt wird oder Ihnen eine ausdrückliche Auftragsbestätigung übersendet wird (Annahme). Sollte die Annahme nicht innerhalb von einer Woche erfolgen, sind Sie an Ihr Angebot nicht mehr gebunden.

 

(3) Für alle Geschäftsbeziehungen gelten ausschließlich meine AGB in der zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

 

§ 3 Widerrufsbelehrung

 

(1) Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor dem Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß § 312 c) Abs. 2 BGB in Verbindung mit § 1 Abs. 1, 2 und 4 BGB-InfoV sowie unserer Pflichten gemäß § 312 e) Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit § 3 BGB-InfoV. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

 

Der Widerruf ist zu richten an:

 

 

Dragonsilver

Gabriela Wirbel

eMail: kontakt@dragonsilver.de

 

 

(2) Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

 

Ende der Widerrufsbelehrung

 

§ 4 Versand

 

(1) Der Versand innerhalb Deutschlands und in andere Länder Europas erfolgt mit dem Paketdienst Hermes Logistik oder per DHL an die von Ihnen angegebene Lieferanschrift.

 

(2) Die Versendung erfolgt auf meine Gefahr. Die Gefahr des zufälligen Untergangs oder der zufälligen Verschlechterung geht mit Erhalt der Ware an Sie über.

 

(3) Der Versand ist kostenpflichtig. Die Versandkosten werden Ihnen bei Ihrer Bestellung mitgeteilt.

 

(4) Nach Ihrer Bestellung wird die Auslieferung der Ware unverzüglich nach Zahlungseingang vorgenommen, wenn Sie als Zahlungsmethode Vorkasse (Vorabüberweisung, Bar oder Paypal gewählt haben oder nach Zustandekommen des Vertrages (Lieferung), wenn Sie als Zahlungsmethode Zahlung per Nachnahme gewählt haben. Die genauen Lieferzeiten könnten Sie den jeweiligen Angebotsseiten bei Ihrer Bestellung entnehmen.

 

(5) Falls die Erfüllung einer Lieferverpflichtungen durch den Eintritt unvorhergesehener Ereignisse, die mich oder meine Lieferanten betreffen, gehindert wird und ich diese auch mit der nach den Umständen zumutbaren Sorgfalt nicht abwenden konnte, z.B. durch höhere Gewalt, so verlängert sich die Lieferfrist angemessen. Auch hierüber werden Sie unverzüglich informieren. Die gesetzlichen Ansprüche bleiben hiervon unberührt.

 

§ 5 Preise und Zahlungsmöglichkeiten

 

(1) Alle angegebenen Preise verstehen sich als Endpreise incl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Kosten für Versand und Lieferung haben Sie zusätzlich zu tragen.

 

(2) Sie können nach Ihrer Wahl bei Bestellung und Lieferung innerhalb Deutschlands und auch im Ausland per Vorkasse (Vorabüberweisung, Bar oder Paypal) bezahlen.

 

(3) Für die Zahlung per Lastschrift, Kreditkarte, Guthabenkonto oder Banküberweisung werden keine gesonderten Gebühren fällig. Die bei Zahlung per Nachnahme vom Transportunternehmen DHL erhobenen Gebühren tragen Sie. Dies gilt zusätzlich zu dem Endpreis und den Versand- und Lieferkosten.

 

(4) Ein Ratenkauf ist nicht möglich.

 

§ 6 Eigentumsvorbehalt

 

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung mein Eigentum. Sollten Sie die Ware vor der vollständigen Bezahlung weiterveräußert haben, so gelten Ihre Ansprüche gegen den Dritten an mich abgetreten.

 

§ 7 Gewährleistung und Haftung

 

(1) Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsrechte. Ihre Gewährleistungsansprüche wegen Mängel verjähren innerhalb von zwei Jahren ab Übergabe der verkauften Sache.

 

(2) Wir schließen die Haftung für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen aus, sofern diese keine vertragswesentlichen Pflichten, Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder Garantien betreffen oder Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz berührt sind. Gleiches gilt für Pflichtverletzungen unserer Erfüllungsgehilfen und unserer gesetzlichen Vertreter. Zu den vertragswesentlichen Pflichten gehört insbesondere die Pflicht, Ihnen die Sache zu übergeben und Ihnen das Eigentum daran zu verschaffen. Weiterhin haben wir Ihnen die Sache frei von Sach- und Rechtsmängeln zu verschaffen.

 

§ 8 Datenschutz

 

(1) Daten erheben wir nur im Rahmen der Abwicklung von Verträgen. Dabei werden die gesetzlichen Vorgaben, insbesondere des Telemediengesetzes (TMG) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) beachtet. Bestands- und Nutzungsdaten von Ihnen als unseren Kunden werden nur erhoben, verarbeitet oder genutzt, soweit dies für die Abwicklung des Vertragsverhältnisses erforderlich ist.

 

(2) Weitere Informationen über Art, Umfang, Ort und Zweck der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der für die Ausführung von Bestellungen erforderlichen personenbezogenen Daten finden Sie in der Datenschutzerklärung. Sie haben jederzeit ein Recht auf unentgeltliche Auskunft über seine gespeicherten personenbezogenen Daten sowie ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung und Löschung dieser Daten.

 

§ 9 Schlussbestimmungen

 

(1) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Von dieser Rechtswahl unberührt bleibt die Anwendbarkeit zwingender Normen des Staates, in dem Sie bei Vertragsschluss Ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben.

 

(2) Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB unwirksam oder undurchführbar sein oder werden, berührt dies die Wirksamkeit der AGB im Übrigen nicht. Die unwirksame oder undurchführbare Bestimmung ist durch eine solche zu ersetzen, die wirtschaftlich und rechtlich dem am Nächsten kommt, was die Parteien mit der ursprünglichen Regelung beabsichtigt haben. Gleiches gilt für eventuelle Regelungslücken.

 

 

VIDEOS